Kategorie „Europäische Initiativen“

Geehrt werden grenzüberschreitende Initiativen aus der Jugendarbeit, die im Rahmen des EU-Programms „Erasmus+: Jugend in Aktion“ gefördert wurden und Impulse für das Zusammenleben in einem geeinigten Europa sowie für die Mobilität junger Menschen  ermöglichen.

UMF united: Demokratisierung, Partizipation und Selbstorganisation bei unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen

Jugendliche springen in die Höhe

Bundesland: österreichweit
ProjektträgerIn: asylkoordination österreich

Mehr als 30 Jugendliche, die als minderjährige Flüchtlinge nach Österreich kamen, haben über Monate hinweg an Workshops über Demokratie und Partizipation teilgenommen. Dabei lernten sie wie sie ihr persönliches Lebensumfeld aktiv mitgestalten können. Der erste Schritt war es die eigene Gestaltungsfähigkeit in ihrer Unterbringung zu erhöhen. Denn nur so konnte überhaupt die Grundlage für eine weitere politische Teilnahme geschaffen werden. Diese Sensibilisierung verhalf ihnen dazu, nicht nur ihre unmittelbare Lebenswelt mitzugestalten, sondern sich auch in einen Diskurs einzubringen.

Kids wanna have FUNdamental rights

Jugendliche mit roten Mützen

Bundesland: Oberösterreich
ProjektträgerIn: Kinderfreunde Mühlviertel

ALLE Kinder haben Rechte. An dieser Jugendbegegnung nahmen Jugendliche zwischen 13 und 18 Jahren aus Italien, Portugal, Rumänien, Mazedonien, der Tschechischen Republik, Finnland und Österreich teil. Das Thema: Das Recht auf Gleichbehandlung und Schutz vor Diskriminierung, das Wohl des Kindes hat Vorrang, sowie Achtung vor der Meinung des Kindes. In Diskussionsrunden setzten sie sich mit den Fragestellungen „Was gibt es noch zu tun?“ und „Wie kann man selbst einen Teil zur Wahrung der Kinderrechte beitragen?“ auseinander. Darüber hinaus produzierten die Jugendlichen Videoclips und ein Schattentheaterstück, welches sie bei einem Schulabschlusscamp präsentierten.

Ready, steady, go! Training course on methodologies for recruiting, applying and mentoring inclusive voluntary projects

Jugendliche sitzen auf einer Wiese im Park

Bundesland: Wien
ProjektträgerIn: GRENZENLOS – INTERKULTURELLER AUSTAUSCH

Dieser Trainingskurs hat Fachkräfte aus 17 internationalen Organisationen zusammengebracht, um sich mit dem Thema Inklusion bei Jugendprojekten auseinanderzusetzen. Dabei wurden Methoden kreiert, wie Jugendliche ohne Barrieren an Jugendinitiativen teilnehmen und diese als Freiwillige aktiv mitgestalten können.
So sind neue Partnerschaften und Netzwerke entstanden, die es in Zukunft noch mehr jungen Menschen ermöglichen, an Jugendprojekten oder internationalen Freiwilligeneinsätzen teilzunehmen – mit oder ohne Behinderung.

People. Rights. Identity. Diversity. Europe. PRIDE.

Broschüre von Courage in Regenbogenfarben

Bundesland: österreichweit
ProjektträgerIn: VEREIN FUR BILDUNG MLADIINFO

Für die Jugendbegegnung „P.R.I.D.E.“ kamen 40 Jugendliche aus 8 Ländern für eine Woche im Sommer 2018 nach Wien. Gemeinsam haben sie sich dem Abbau von Vorurteilen und Missverständnissen gegenüber der LGTBQI+ Community gewidmet. Ergänzt wurde der persönliche Austausch um den Input von NGOs, die mit den Communities zusammenarbeiten. So wurden nachhaltige Ideen zur gesellschaftlichen Inklusion geschaffen. Hier lag der Fokus vor allem auf der Nutzung von Social Media und anderen Digitalen Tools.

EVS in the „Jugendzentrum Gewölbe“

Collage von Fotos mit Essen und Jugendlichen beim Kochen

Bundesland: Oberösterreich
ProjektträgerIn: Verein für Freizeit und Bildung der Jugend

Im Rahmen des Projekts hat eine Freiwillige aus Russland ihren Freiwilligendienst im Jugendzentrum „Gewölbe“ in Steyr absolviert. Sie hatte schon im Zuge des Auswahlverfahrens zahlreiche Ideen für zusätzliche Angebote im Jugendzentrum präsentiert und sie stellte von Anfang für das Team an eine Bereicherung dar. Die Jugendlichen konnten dadurch eine neue Sprache und eine andere Kultur kennenlernen und auch ihr eigenes Kulturverständnis reflektieren. Durch diese positive Erfahrung auf beiden Seiten wird das Jugendzentrum im Rahmen des Europäischen Solidaritätskorps in Zukunft vermehrt Freiwillige aufnehmen.

PreisträgerInnen auf der Bühne
Logo Österreichischer Jugendpreis 2019

Kurzfilm zur Kategorie „Europäische Initiativen“