Kategorie „Eure Projekte“

Projekte von Jugendlichen werden ausgezeichnet, die im Rahmen der Initiative „Eure Projekte“  realisiert wurden. Mit „Eure Projekte“ werden junge Menschen bei der Verwirklichung ihrer eigenen Ideen finanziell unterstützt und ermächtigt, selbst aktiv zu werden.

Chemie Workshops: So machen Naturwissenschaften Spaß!

Flamme die auf einer Handfläche tanzt vor schwarzem Hintergrund

Bundesland: Salzburg
Projektträger: Georg, 18 Jahre

Das Herzstück des experimentierfreudigen Projektes bildet eine mobile Workshop Reihe, die Georg je nach Alter des Publikums angepasst und vorgeführt hat. Die Kids zum Mitmachen anzuregen war ihm besonders wichtig. Dabei wurden zu drei Themengebieten: Schall und Rauch, Feuer und Flamme, Licht und Farbe insgesamt 8 Shows an unterschiedlichen Orten wie Kindergarten, Volksschule, Pfarrsaal vorbereitet und durchgeführt. Das Ziel von Georg ist es, möglichst viele Personen für Naturwissenschaften zu begeistern.

Real Fairytales Puppentheater

Illustration eines kleinen Mädchens mit roter Kappe vor Blumenwiese

Bundesland: Wien
Projektträgerin: Rashida, 21 Jahre

Rashida und ihr Team haben ein Puppentheater mit einem Motivationsseminar kombiniert. Ihr erstes Theaterstück basiert auf ihrem ersten Märchen „Hoffnung“. Das Märchen handelt von einem kleinen Mädchen, welches an Krebs leidet und fest daran glaubt, dass sie eines Tages wieder gesundwerden wird. Durch ihre starke Überzeugung wird sie am Ende des Märchens tatsächlich wieder gesund und zeigt, dass alles möglich ist, wenn man die Hoffnung nicht verliert. Denn die Hoffnung stirbt zuletzt. Das Theaterstück haben sie gemeinsam in einem Kindergarten mit mehreren Gruppen umgesetzt.

Interkultureller Musiksommer 2018

Gruppe von Mädchen im Garten

Bundesland: Vorarlberg
Projektträgerin: Lea, 20 Jahre

Es gibt nur wenige Dinge, die uns auf so einfache Weise mit Glück erfüllen können und einen so großen Einfluss auf unser Leben haben wie Musik. Die Musik entspannt, hilft Gefühle auszudrücken, schafft Solidarität und stärkt das Gemeinschaftsgefühl. Das alles hat Lea inspiriert, einen Musiksommer für Kinder aus finanziell benachteiligten Familien und Flüchtlingsfamilien zu organisieren. Während der 3 Tage haben über 12 Kinder mitgemacht. Lea und ihr Team haben gemeinsam mit ihnen Kinderlieder in verschiedenen Sprachen gesungen, musiziert und den Musiksommer mit einem Abschlusskonzert ausklingen lassen.

Lebensmittelsammelaktion mit Glücksrad

3 Personen vor einer Art Glücksrad

Bundesland: Wien
Projektträgerin: Barbara, 24 Jahre

Barbara hat vor einiger Zeit begonnen bei einem Sozialmarkt mitzuhelfen. Aus Erfahrung weiß sie, dass der Sozialmarkt immer Sachspenden braucht. Deshalb versucht sie mit ihren Freunden vor Supermärkten Passantinnen und Passanten anzusprechen, ob sie, im Zuge ihres eigenen Einkaufs, auch etwas für den Sozialmarkt kaufen könnten. Nur was tun, damit die Leute auf der Straße stehen bleiben und zumindest zuhören. Die Lösung: Ein Glücksrad! Dieses soll Passantinnen und Passanten anziehen und sie sollen am Rad drehen. Statt, dass sie dann ihren Gewinn drehen, sind am Rad Bilder mit nötigen Produkten angebracht, die sie spenden sollen. Der Plan ist aufgegangen, die Menschen sind stehen geblieben, haben zugehört und gespendet.

einfach ohne – Fest der Nachhaltigkeit

Tisch mit rot-weiß kariertem Tischtuch und Gläsern und Kuchen drauf

Bundesland: Steiermark
Projektträgerin: Anna, 18 Jahre

Motivation des Events war es, den Gedanken des bewussten Umgangs mit unserem Planeten zu verbreiten. Auf einem alten Vierkanthof, in gemütlicher Atmosphäre wurden Erfahrungen und Informationen ausgetauscht. Unter anderem hatten die teilnehmenden Kinder auch die Möglichkeit Stoffsackerl zu bedrucken, um diese dann im Nachhinein fürs Einkaufen zu verwenden. Die Gemeinde war beeindruckt, es soll nun ein Kost-Nix-Markt eröffnet werden und wird sich nun noch stärker mit dem Thema Nachhaltigkeit und Müllvermeidung auseinandersetzen.

Tanz der Kulturen

handgemaltes Plakat "Tanz der Kulturen" in orange

Bundesland: Wien
Projektträgerin:  Medina, 14 Jahre

An Medinas Schule gab es viele Streitigkeiten und Auseinandersetzungen. Tanz der Kulturen sollte alle wieder zusammenbringen. Die Idee war die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen der NMS Pfeilgasse zu versammeln und ein gemeinsames Fest zu feiern. Bei diesem Fest haben Jugendliche aus verschiedensten Ländern deren landestypischen Tänze vorgeführt und leckere Speisen und Süßigkeiten mitgebracht. Das größte Highlight des Abends waren die interessanten Tanzstücke aus vielen Teilen der Welt.

PreisträgerInnen auf der Bühne
Logo Österreichischer Jugendpreis 2019

Kurzfilm zur Kategorie „Eure Projekte“